Heinrich von Kleists Lebensspuren (LS 509a)

Aus KleistDaten
Wechseln zu: Navigation, Suche

Heinrich von Kleists Lebensspuren. Dokumente und Berichte der Zeitgenossen. Neu herausgegeben von Helmut Sembdner. München 1996. [In der Kleist-Literatur üblicherweise mit der Sigle LS und laufender Nummer zitiert.]


Marie von Kleist an Friedrich Wilhelm III. (26. Dezember 1811)

Auch war er noch kurz vor seinem schrecklichen Ende bei Gneisenau, um ihm militärische Aufsätze einzuhändigen, worunter einige sehr gute sein sollen, hat Gneisenau der Bergen [Frau von Berg] gesagt.- Er war so voller Pläne, voll Eifer, als ich ihn Ende September verließ.

(Sembdners Quelle: Merseburg: Deutsches Zentralarchiv)


Zu den Übersichtsseiten (Personen, Orte, Zeit, Quellen)

Personen | Orte | Werke | Jahresübersichten | Quellen | LS - Übersicht