Heinrich von Kleists Lebensspuren (LS 457)

Aus KleistDaten
Wechseln zu: Navigation, Suche

Heinrich von Kleists Lebensspuren. Dokumente und Berichte der Zeitgenossen. Neu herausgegeben von Helmut Sembdner. München 1996. [In der Kleist-Literatur üblicherweise mit der Sigle LS und laufender Nummer zitiert.]


Achim von Arnim an Wilhelm Dorow in Königsberg. Berlin, [30. Dezember] 1810

Dringen die hiesigen Abendblätter wohl bis zu Ihnen? Ich vermute, da [Johann George] Scheffner etwas hineingeliefert hat [22. Nov.]. Haben Sie es gelesen? Ich kann es nicht loben, denn mir ist es durchaus verhaßt, einen im Augenblick jetziger Staatsverhältnisse so durchaus ernsten Gegenstand wie das leichtsinnige Umwälzen der ältesten inneren Staatsverhältnisse einer Theorie zu Gefallen, bloß mit Persönlichkeiten gegen Adam Müller, der sie in keiner Art verdient, beantwortet zu sehen. Schon jetzt sehen die Schüler von Smith-Krause [Chr. J. Kraus], daß dieses Staatsverbessern, wenn es so aus der Willkür einiger Einzelnen ausgeht, sehr bald in den Händen anderer zu einem Druck, zu einem Zwange wird, der wohl schwerlich in ihrer Absicht war. Diesen Druck, der insbesondere alles Schreiben über Landesangelegenheiten unterdrückt, hat Kleist bei seinen Abendblättern sehr lästig gefühlt; über die Hälfte der Aufsätze wurden von der Zensur der Polizei unterdrückt, häufig mußte er sich mit Lückenbüßern behelfen. Über das Theater ward gar keine freie Äußerung erlaubt; Iffland und Hardenberg hängen wie Rad und Wagenschmiere zusammen. Ein gewöhnliches Lachen über eine schlechte Sängerin, M. Herbst, die eine Hauptrolle bekommen hatte, auf die drei andere nähere Ansprüche machten, hat die Verbannung von fünf jungen Leuten nach sich gezogen; nun soll mir doch niemand von englischer Verfassung und Freiheit reden, der zu gleicher Zeit alle äußere Freiheit in ihren bedeutenden und unbedeutenden Äußerungen aufhebt

(Sembdners Quelle: Dorow, Wilhelm: Reminiscencen. Goethes Mutter nebst Briefen u. Aufzeichn. z. Charakteristik anderer merkwürd. Männer u. Frauen. Leipzig 1842, S. 101


Zu den Übersichtsseiten (Personen, Orte, Zeit, Quellen)

Personen | Orte | Werke | Jahresübersichten | Quellen | LS - Übersicht