Heinrich von Kleists Lebensspuren (LS 436)

Aus KleistDaten
Wechseln zu: Navigation, Suche

Heinrich von Kleists Lebensspuren. Dokumente und Berichte der Zeitgenossen. Neu herausgegeben von Helmut Sembdner. München 1996. [In der Kleist-Literatur üblicherweise mit der Sigle LS und laufender Nummer zitiert.]


Spenersche Zeitung. Berlin, 17. November 1810

Königliches National-Theater

Dem unbekannten in dem Abendblatt Nr. 38 aufgetretenen Freund des Singspiels: Die Schweizerfamilie von dem Herrn Kapellmeister Weigl, geben wir hiermit zur Nachricht, daß die Rolle der Emeline weder der Mslle. Schmalz, noch der Mad. Müller, noch der Mad. Eunicke, für welche sie allerdings ganz vorzüglich geeignet schien, zugeteilt ist; dieselbe ist der Mslle. Herbst - übertragen worden.

(Sembdners Quelle: Berlinische Nachrichten von Staats- und gelehrten Sachen. (Spenersche Zeitung) 1810)


Zu den Übersichtsseiten (Personen, Orte, Zeit, Quellen)

Personen | Orte | Werke | Jahresübersichten | Quellen | LS - Übersicht