Heinrich von Kleists Lebensspuren (LS 274b)

Aus KleistDaten
Wechseln zu: Navigation, Suche

Heinrich von Kleists Lebensspuren. Dokumente und Berichte der Zeitgenossen. Neu herausgegeben von Helmut Sembdner. München 1996. [In der Kleist-Literatur üblicherweise mit der Sigle LS und laufender Nummer zitiert.]


Aus Tiecks Gesprächen (Köpke 1855)

In einem eigentlich freundschaftlichen Verhältnisse habe ich zu Kleist nicht gestanden, aber ich habe sein hohes Talent stets geliebt und geehrt, und sein tragisches Schicksal hat mich tief erschüttert.

(Sembdners Quelle: Köpke, Rudolf: Ludwig Tieck. Erinnerungen a. d. Leben des Dichters nach dessen mündl. u. schriftl. Mitteilungen. Leipzig 1855. Bd. 2, S. 202)


Zu den Übersichtsseiten (Personen, Orte, Zeit, Quellen)

Personen | Orte | Werke | Jahresübersichten | Quellen | LS - Übersicht