Heinrich von Kleists Lebensspuren (LS 239aa)

Aus KleistDaten
Wechseln zu: Navigation, Suche

Heinrich von Kleists Lebensspuren. Dokumente und Berichte der Zeitgenossen. Neu herausgegeben von Helmut Sembdner. München 1996. [In der Kleist-Literatur üblicherweise mit der Sigle LS und laufender Nummer zitiert.]


Aus Goethes Tagebüchern

Tag- und Jahreshefte 1807 [1808]. Auf ein anderes, freilich in anderem Sinne [als Calderons »Standhafter Prinz«], problematisches Theaterstück hatte man gleichfalls ein Auge geworfen, es war der zerbrochene Krug, der gar mancherlei Bedenken erregte, und eine höchst ungünstige Aufnahme zu erleben hatte.

Jena, 2. Dez. 1807. Absendung der Rollen von … dem zerbrochnen Krug, nebst den zwei Manuskripten von dem letzten.

Weimar, 4· Febr. Mittag bei [Christop Martin] Wieland. Leseprobe vom zerbrochnen Krug.

19., 25. und 26. Febr. Nach Tische Dem. Elsermann, mit ihr die Rolle im zerbrochnen Krug durchgegangen.

2. März. Im Theater der Gefangene und der zerbrochne Krug. Diese Tage über das 15. Newtonische Experiment gedacht …

8. März. Abends Wolffs und Demoiselle Elsermann zum Tee. Maskerade aus dem zerbrochnen Krug.

(Sembdners Quelle: Goethe: Werke (Sophien-Ausgabe). 1. Abteilung: Werke. Weimar 1887-1918, Bd. 36, S. 5). – Goethe: Werke (Sophien-Ausgabe). 3. Abt.: Tagebücher. Bd. 3. Weimar 1889)


Zu den Übersichtsseiten (Personen, Orte, Zeit, Quellen)

Personen | Orte | Werke | Jahresübersichten | Quellen | LS - Übersicht