Heinrich von Kleists Lebensspuren (LS 238a)

Aus KleistDaten
Wechseln zu: Navigation, Suche

Heinrich von Kleists Lebensspuren. Dokumente und Berichte der Zeitgenossen. Neu herausgegeben von Helmut Sembdner. München 1996. [In der Kleist-Literatur üblicherweise mit der Sigle LS und laufender Nummer zitiert.]


Wien. Prometheus hat sich durch die zwei ersten Hefte so vorteilhaft angekündigt, daß man mit Recht von diesem Journale viel Gutes für die Literatur erwarten darf.

Kleists und Müllers Journal Phöbus wird hier stark gelesen; die Urteile darüber sind sehr verschieden. Auch an dieser Zeitschrift nahm das Sonntagsblatt viel Ärgernis, welches sich überhaupt jetzt mit allen Journalen, das eigene ausgenommen, überwarf, und erst neulich über den Freimüthigen in unheiligen Grinsen geriet, weil es dort eine nichtsbedeutende Charteke genannt wurde.

(Morgenblatt für gebildete Stände. Tübingen: Cotta 1808)


Zu den Übersichtsseiten (Personen, Orte, Zeit, Quellen)

Personen | Orte | Werke | Jahresübersichten | Quellen | LS - Übersicht