Heinrich von Kleists Lebensspuren (LS 18b)

Aus KleistDaten
Wechseln zu: Navigation, Suche

Heinrich von Kleists Lebensspuren. Dokumente und Berichte der Zeitgenossen. Neu herausgegeben von Helmut Sembdner. München 1996. [In der Kleist-Literatur üblicherweise mit der Sigle LS und laufender Nummer zitiert.]


Sophie Marie Gräfin Voß, Tagebuch 1797

Paretz, 11. Sept. 1797: Zu Tische kam der Hauptmann [Christian v.] Kleist mit einer Musikbande; es waren die Offiziere des ersten Garde-Regiments, welche, als Bergleute verkleidet, sehr hübsch spielten; das Ganze war allerliebst; sie blieben bis spät abends …

(Sembdners Quelle: Reelfs, Hella: Ein besonderer Tag im Leben Heinrich von Kleists. In: Der Tagesspiegel, Berlin, 16. Aug. 1992)

[Anmerkung Sembdner: »Vermutlich gehörte zu der in Paretz aufspielenden Musikbande auch der zwanzigjährige Lieutenant Heinrich v. Kleist.«]


Zu den Übersichtsseiten (Personen, Orte, Zeit, Quellen)

Personen | Orte | Werke | Jahresübersichten | Quellen | LS - Übersicht