Heinrich von Kleists Lebensspuren (LS 151b)

Aus KleistDaten
Wechseln zu: Navigation, Suche

Heinrich von Kleists Lebensspuren. Dokumente und Berichte der Zeitgenossen. Neu herausgegeben von Helmut Sembdner. München 1996. [In der Kleist-Literatur üblicherweise mit der Sigle LS und laufender Nummer zitiert.]


Auersberg an Hardenberg. Königsberg, 27. August 1806

Geruhen Ew. Excellenz Sich gnädigst zu überzeugen, daß ich mir gewiß alle Mühe geben werde, dem Herrn von Kleist, sobald er von seinem von Ew. Excellenz erhaltenen Urlaub zurückkehren wird, Gelegenheiten zu seiner ferneren Dienstausbildung zu verschaffen. Ich fühle mich hiezu aufgefordert sowohl durch meine Pflicht, als durch die innige Verehrung, und den unbegrenzten Respect, womit …

(Sembdners Quelle: Czygan, Paul: Ein neuer Fund aus H. v. Kleists Königsberger Zeit. Sonntagsbeil. zur Nationalzeitung. Berlin, 4. 9. 1904)


Zu den Übersichtsseiten (Personen, Orte, Zeit, Quellen)

Personen | Orte | Werke | Jahresübersichten | Quellen | LS - Übersicht