Heinrich von Kleists Lebensspuren (LS 150)

Aus KleistDaten
Wechseln zu: Navigation, Suche

Heinrich von Kleists Lebensspuren. Dokumente und Berichte der Zeitgenossen. Neu herausgegeben von Helmut Sembdner. München 1996. [In der Kleist-Literatur üblicherweise mit der Sigle LS und laufender Nummer zitiert.]


Geheimer Oberfinanzrat von Auerswald an Kleist. Königsberg, 12. Juli 1806

Es thut mir gewiß sehr leid, daß Ew. Hochwohlgeb. Ihre Ansichten Ihre künftige Laufbahn betreffend geändert haben, und ich werde also auch, wenn Ihre Kränklichkeit gehoben, und dadurch ein anderweiter Entschluß bei Ihnen bewirkt werden sollte, gewiß mit Vergnügen dazu die Hand bieten. [Abschrift]

(Sembdners Quelle: Czygan, Paul: Ein neuer Fund aus H. v. Kleists Königsberget Zeit. Sonntagsbeil, zur Nationalzeitung. Berlin, 4. 9. 1904)


Zu den Übersichtsseiten (Personen, Orte, Zeit, Quellen)

Personen | Orte | Werke | Jahresübersichten | Quellen | LS - Übersicht