Heinrich von Kleists Lebensspuren (LS 75b)

Aus KleistDaten
Wechseln zu: Navigation, Suche

Heinrich von Kleists Lebensspuren. Dokumente und Berichte der Zeitgenossen. Neu herausgegeben von Helmut Sembdner. München 1996. [In der Kleist-Literatur üblicherweise mit der Sigle LS und laufender Nummer zitiert.]


Zschokke, Erinnerungen an Aloys Reding (1833)

Heinrich von Kleist und Ludwig Wieland begleiteten mich bis Aarau [wo Zschokke am 5. April das Schloß Biberstein mietete]. Wir wanderten zu Fuß, und abenteuerten einige Tage lang, in ziemlich poetischer Lust, durch Täler und Wälder umher, wohin uns das Ohngefähr trieb.

(Sembdners Quelle: Zschokke, Heinrich: Erinnerungen an Aloys Reding. Prometheus, e. Zeitschr. in zwanglos. Heften. Bd. 3, Aarau 1833, S. 16)


Zu den Übersichtsseiten (Personen, Orte, Zeit, Quellen)

Personen | Orte | Werke | Jahresübersichten | Quellen | LS - Übersicht