Heinrich von Kleists Lebensspuren (LS 567e)

Aus KleistDaten
Wechseln zu: Navigation, Suche

Heinrich von Kleists Lebensspuren. Dokumente und Berichte der Zeitgenossen. Neu herausgegeben von Helmut Sembdner. München 1996. [In der Kleist-Literatur üblicherweise mit der Sigle LS und laufender Nummer zitiert.]


Christian Morgenstern. Das Theater, Berlin, 19. März 1904

Aus einer (noch ungehaltenen) Reichstagsrede als Antwort auf eine Interpellation über die geplante Durchquerung von Kleists Grab.

… Meine Herren! Der Kanal der preußischen Kultur wird sich den Weg durch alle lebenden und toten Dichter der Welt hindurchzubahnen wissen. (Bravo und Zwischenrufe.) Wir haben uns von diesen Geistern nie beirren lassen und werden die uns von Gott anvertraute Zivilisationsarbeit unentwegt weiter - und auch noch bis zum Griebnitzsee - (Heiterkeit) - verrichten, getreu unserem angestammten Wahlspruch: Fiat linea, abeat genius. (Dröhnender Beifall auf allen Linien.)

(Sembdners Quelle: Morgenstern, Christian: Werke und Briefe. Bd. 6 (Kritische Schriften), hrsg. von Helmut Gumtau. Stuttgart 1987, S. 24f.)


Zu den Übersichtsseiten (Personen, Orte, Zeit, Quellen)

Personen | Orte | Werke | Jahresübersichten | Quellen | LS - Übersicht