Heinrich von Kleists Lebensspuren (LS 551)

Aus KleistDaten
Wechseln zu: Navigation, Suche

Heinrich von Kleists Lebensspuren. Dokumente und Berichte der Zeitgenossen. Neu herausgegeben von Helmut Sembdner. München 1996. [In der Kleist-Literatur üblicherweise mit der Sigle LS und laufender Nummer zitiert.]


Fouqué, Die drei Kleiste. 1821

Von ihm [dem »kräftigen, aber nur im treuherzigen Lächeln seiner Augen anmutigen Heinrich«] existiert nicht, wie von den zwei andern [Ewald und Franz], soviel ich weiß, ein Bild. Vielleicht könnte es noch durch einen bildenden Künstler, der ihn im Leben gekannt hätte, heraufgezaubert werden. Aber auch das mahnt zur Eile.

(Sembdners Quelle: Fouqué, Friedrich de la Motte-: Die drei Kleiste. Zeitung f. d. eleg. Welt, Nr. 245-253, 20.-28. Dez. 1821)


Zu den Übersichtsseiten (Personen, Orte, Zeit, Quellen)

Personen | Orte | Werke | Jahresübersichten | Quellen | LS - Übersicht