Heinrich von Kleists Lebensspuren (LS 54b)

Aus KleistDaten
Wechseln zu: Navigation, Suche

Heinrich von Kleists Lebensspuren. Dokumente und Berichte der Zeitgenossen. Neu herausgegeben von Helmut Sembdner. München 1996. [In der Kleist-Literatur üblicherweise mit der Sigle LS und laufender Nummer zitiert.]


Fremdenbuch des »Amalgierwerks Halsbrücke« bei Freiberg, 2. Mai 1801

v. Kleist, ehemals Lieutenant in preußischen Diensten nebst Schwester.

(Sembdners Quelle: Brendel, Friedmar: Der junge H. v. Kleist in Sachsen und in Freiberg. Mitteilungen d. Freiberger Altertumsvereins, H. 67, 1938, S. 66-68)


Zu den Übersichtsseiten (Personen, Orte, Zeit, Quellen)

Personen | Orte | Werke | Jahresübersichten | Quellen | LS - Übersicht