Heinrich von Kleists Lebensspuren (LS 519c)

Aus KleistDaten
Wechseln zu: Navigation, Suche

Heinrich von Kleists Lebensspuren. Dokumente und Berichte der Zeitgenossen. Neu herausgegeben von Helmut Sembdner. München 1996. [In der Kleist-Literatur üblicherweise mit der Sigle LS und laufender Nummer zitiert.]


Georg Beseler, Erlebtes und Erstrebtes (1884)

Da erinnerte ich mich, daß Dahlmann mir in vertrauter Stunde erzählt hatte, wie er von einer gleichen Hülfsbedürftigkeit seines Freundes, des Dichters Heinrich von Kleist erfahren und ihm geschrieben habe, er möge zu ihm kommen und sein Brot mit ihm teilen. Der Brief sei mit dem Vermerk zurückgekommen: Adressat verstorben; hätte er den Freund erreicht, so würde er ihn vielleicht gerettet haben.

(Sembdners Quelle: Beseler, Georg: Erlebtes und Erstrebtes 1809-1859. Berlin 1884, S. 18)


Zu den Übersichtsseiten (Personen, Orte, Zeit, Quellen)

Personen | Orte | Werke | Jahresübersichten | Quellen | LS - Übersicht