Heinrich von Kleists Lebensspuren (LS 490b)

Aus KleistDaten
Wechseln zu: Navigation, Suche

Heinrich von Kleists Lebensspuren. Dokumente und Berichte der Zeitgenossen. Neu herausgegeben von Helmut Sembdner. München 1996. [In der Kleist-Literatur üblicherweise mit der Sigle LS und laufender Nummer zitiert.]


Peguilhen (1812)

Denn seine Grundsätze in diesem Puncte gehörten zu den strengsten, und die Frau eines Andern war ihm ein unberührbares Heiligthum, wie manche, die ihn in Versuchung führte, erfahren haben wird.

(Sembdners Quelle: Peguilhen, Ernst Friedrich: Aufsatz über H. v. Kleist und Adolphine Vogel. In: S. Rahmer, H. v. Kleist als Mensch und Dichter, Berlin 1909, S. 159. – Staengle, Peter: Kleists Pressespiegel. In: Berliner Kleist-Blätter [?])


Zu den Übersichtsseiten (Personen, Orte, Zeit, Quellen)

Personen | Orte | Werke | Jahresübersichten | Quellen | LS - Übersicht