Heinrich von Kleists Lebensspuren (LS 476)

Aus KleistDaten
Wechseln zu: Navigation, Suche

Heinrich von Kleists Lebensspuren. Dokumente und Berichte der Zeitgenossen. Neu herausgegeben von Helmut Sembdner. München 1996. [In der Kleist-Literatur üblicherweise mit der Sigle LS und laufender Nummer zitiert.]


Hardenberg an Kleist. Berlin, 18. Februar 1811

Ich kann Ew. Hochw. meine Verwunderung nicht bergen, daß Sie in Ihrem Schreiben vom 13. Februar die Abendblätter ein halboffizielles Blatt nennen, und aus dieser Benennung grundlose Ansprüche auf Entschädigungen wegen des schlechten Absatzes dieses Blattes herleiten wollen. Ich habe Ihnen ausdrücklich erklärt, daß ich dem Abendblatt durchaus keinen offiziellen Charakter beigelegt wissen wollte, wie denn auch der Augenschein lehrt, daß es keinen solchen Charakter hat, und die Zwecke des Staates davon ganz unabhängig sind und daselbst nicht mehr oder besser als aller Orten erläutert werden. Ich habe Sie ferner nicht im mindesten beschränkt in der Art, vor dem Publikum aufzutreten, noch in den Mitteln, Ihr Blatt interessant zu machen. Sie sind keiner anderen als den durchaus allgemeinen Vorschriften unterworfen, und diese sind nicht von der Art, daß sie nicht verstatteten, Interesse zu wecken, sobald hinreichende Mittel dazu angewandt werden. Wenn ich Ihren Wunsch, von den Behörden Notizen für das Publikum zu erhalten, unterstützte, so war dies eine Gefälligkeit, die ich Ihnen so wenig wie jedem anderen abzuschlagen veranlaßt war; allein es erscheint unüberlegt, eine Entschädigungsforderung darauf zu gründen, daß jenen Behörden keine passende Gelegenheit vorkam, durch Mitteilungen Gefälligkeiten zu erweisen.

Ein zweiter Irrtum Ihres Schreibens besteht darin, daß Sie eine dargebotene Geldunterstützung zur Führung jenes Blattes ausgeschlagen hätten, denn diese ist Ihnen nie in dieser Beziehung angeboten, sondern von mir nur auf Ihre Veranlassung geäußert worden, daß der Staat verdienstvolle Schriftsteller, wenn es seine Kräfte erlauben, gern unterstützen würde. Ich bin aber überzeugt, daß Ew. Hochw. alsdann Ihre Verdienste nicht von dem Inhalt und dem Schicksal der Abendblätter abhängig erklären, sondern auf andere Weise begründen werden.

(Sembdners Quelle: Wenzel, O.: Ein Beitrag zur Lebensgeschichte H. v. Kleists. SonntagsbeiL z. Vossischen Zeitung, 18. u. 19. 9. 1880)


Zu den Übersichtsseiten (Personen, Orte, Zeit, Quellen)

Personen | Orte | Werke | Jahresübersichten | Quellen | LS - Übersicht