Heinrich von Kleists Lebensspuren (LS 472)

Aus KleistDaten
Wechseln zu: Navigation, Suche

Heinrich von Kleists Lebensspuren. Dokumente und Berichte der Zeitgenossen. Neu herausgegeben von Helmut Sembdner. München 1996. [In der Kleist-Literatur üblicherweise mit der Sigle LS und laufender Nummer zitiert.]


Wilhelm von Gerlach an Friedrich Meier (28. Januar 1812)

Ich habe ihn nur einige Male gesehen, aber das Unglück und die Gedrücktheit sprach sich in seinem zerrissenen Wesen sehr deutlich aus, ungeachtet er immer viel sprach und lachte.

(Sembdners Quelle: Über den Tod H. v. Kleists. Aus d. Briefwechsel Wilh. v. Gerlachs mit d. Maler Friedr. Meier. Zeitschr. f. Religions- u. Geistesgesch. Jg. 2, Erlangen 1949/ 50, S. 169


Zu den Übersichtsseiten (Personen, Orte, Zeit, Quellen)

Personen | Orte | Werke | Jahresübersichten | Quellen | LS - Übersicht