Heinrich von Kleists Lebensspuren (LS 469c)

Aus KleistDaten
Wechseln zu: Navigation, Suche

Heinrich von Kleists Lebensspuren. Dokumente und Berichte der Zeitgenossen. Neu herausgegeben von Helmut Sembdner. München 1996. [In der Kleist-Literatur üblicherweise mit der Sigle LS und laufender Nummer zitiert.]


Graf St. Marsan an den französischen Minister des Auswärtigen. Berlin, 18. August 1811

Herr v. Chasot gilt als das Haupt einer Vereinigung Christlicher Gesellschaft, deren anscheinender Zweck Wohltätigkeitswerke sind. Sie trägt den Namen Christliche Gesellschaft, weil die Juden davon ausgeschlossen sind, und es ist ziemlich bezeichnend, daß die Abneigung gegen die Juden ein geheimer Charakterzug der Deutschen ist. [französ.]

(Sembdners Quelle: Stern, Alfred: Abhandlungen und Aktenstücke zur Geschichte der preußischen Reformzeit 1807-1815. Leipzig 1885, S. 133


Zu den Übersichtsseiten (Personen, Orte, Zeit, Quellen)

Personen | Orte | Werke | Jahresübersichten | Quellen | LS - Übersicht