Heinrich von Kleists Lebensspuren (LS 446d)

Aus KleistDaten
Wechseln zu: Navigation, Suche

Heinrich von Kleists Lebensspuren. Dokumente und Berichte der Zeitgenossen. Neu herausgegeben von Helmut Sembdner. München 1996. [In der Kleist-Literatur üblicherweise mit der Sigle LS und laufender Nummer zitiert.]


Varnhagen von Ense an Eduard von Bülow (1847)

Adam Müller hat meines Erachtens nur schlimm auf Kleist eingewirkt, besonders in der letzten Zeit, wo er ihn von dem Kreise abhielt, der ihn hätte retten können - von dem Staatskanzler, mit dem sich Müller in Feindschaft gestellt hatte -, und ihn dem Kreise zuführte, wo er zu Grunde ging. Denn mir ist es keinem Zweifel unterworfen, daß die äußere Not und Hoffnungslosigkeit, in der er sich befand, ihn am stärksten zum Selbstmord getrieben, und daß er doch ohne Mad. Vogel diesen nie vollbracht hätte.

(Sembdners Quelle: Petersen,Julius: Varnhagen von Ense über Kleist. Jahrb. d. Kleistges. 1923/24, S. 138f.)


Zu den Übersichtsseiten (Personen, Orte, Zeit, Quellen)

Personen | Orte | Werke | Jahresübersichten | Quellen | LS - Übersicht