Heinrich von Kleists Lebensspuren (LS 414b)

Aus KleistDaten
Wechseln zu: Navigation, Suche

Heinrich von Kleists Lebensspuren. Dokumente und Berichte der Zeitgenossen. Neu herausgegeben von Helmut Sembdner. München 1996. [In der Kleist-Literatur üblicherweise mit der Sigle LS und laufender Nummer zitiert.]


Neuer Breslauischer Erzähler (15. Dezember 1810)

In den Berliner Abendblättern ist bei einer gewissen Gelegenheit von einem ehernen Leichenstein die Rede. Jemand hat es ihnen aufgemutzt, meinend, dies sei ebenso gut als ein lederner Schleifstein. Dennoch spricht man ohne Anstoß von Fußstapfen der Hand und von silbernen Hufeisen, welches, streng genommen, ebenso unrichtig als jenes ist.

(Sembdners Quelle: Sembdner, Helmut: Die Berliner Abendblätter H. v. Kleists, ihre Quellen und ihre Redaktion. Schriften d. Kleistges., Berlin 1939, 12. – Der neue Breslauische Erzähler. Hrsg. v. C. A. Menzel u. C. Schall. Breslau 1810)


Zu den Übersichtsseiten (Personen, Orte, Zeit, Quellen)

Personen | Orte | Werke | Jahresübersichten | Quellen | LS - Übersicht