Heinrich von Kleists Lebensspuren (LS 390b)

Aus KleistDaten
Wechseln zu: Navigation, Suche

Heinrich von Kleists Lebensspuren. Dokumente und Berichte der Zeitgenossen. Neu herausgegeben von Helmut Sembdner. München 1996. [In der Kleist-Literatur üblicherweise mit der Sigle LS und laufender Nummer zitiert.]


Fouqué an Adolf Wagner (16. Dezember 1812)

Falks Angedenken erfreut mich, und ich bitte Sie, ihn recht herzlich von mir zu grüßen. Er hat mich recht erquickt durch die kräftigen, sinnvollen Worte, die er über Heinrich Kleist - mich dünkt in der Urania - gesprochen hat. [LS 107b]

(Sembdners Quelle: Briefwechsel zwischen Adolf 'Wagner und Friedrich de la Motte-Fouqué. Hrsg. von Hans v. Wolzogen. Der Wächter, 7. Jg., 1924, 107)


Zu den Übersichtsseiten (Personen, Orte, Zeit, Quellen)

Personen | Orte | Werke | Jahresübersichten | Quellen | LS - Übersicht