Heinrich von Kleists Lebensspuren (LS 376)

Aus KleistDaten
Wechseln zu: Navigation, Suche

Heinrich von Kleists Lebensspuren. Dokumente und Berichte der Zeitgenossen. Neu herausgegeben von Helmut Sembdner. München 1996. [In der Kleist-Literatur üblicherweise mit der Sigle LS und laufender Nummer zitiert.]


Clemens Brentano an die Brüder Grimm. Berlin, 2. November 1810

Der Phöbus Kleist, ein … mit langsamem Consequenztalent herrlich ausgerüsteter Mensch, dessen treffliche Erzählungen - bei Reimer, und schön hölzernes Käthchen von Heilbronn - Sie lesen müssen … [LS 420a]

(Sembdners Quelle: Steig, Reinhold: Clemens Brentano und die Brüder Grimm. Stuttgart u. Berlin 1914, S. 130)


Zu den Übersichtsseiten (Personen, Orte, Zeit, Quellen)

Personen | Orte | Werke | Jahresübersichten | Quellen | LS - Übersicht