Heinrich von Kleists Lebensspuren (LS 355)

Aus KleistDaten
Wechseln zu: Navigation, Suche

Heinrich von Kleists Lebensspuren. Dokumente und Berichte der Zeitgenossen. Neu herausgegeben von Helmut Sembdner. München 1996. [In der Kleist-Literatur üblicherweise mit der Sigle LS und laufender Nummer zitiert.]


Annalen der Literatur und Kunst. Wien, April 1810

Das Theater an der Wien gab »Käthchen von Heilbronn«, Schauspiel in fünf Aufzügen von Heinrich von Kleist. Obgleich der Jungfrau von Orleans ängstlich treu nachgebildet, zeichnet es sich doch vor den gewöhnlichen Ritter-Stücken vorteilhaft aus, und behauptet unter allen in diesem Jahre erschienenen neuen Darstellungen (die der Hoftheater eingerechnet) den ersten Rang. Sämtliche Schauspieler gaben sich viel Mühe. Das Zusammenwirken aller, auch der geringsten, Kräfte gewährt bei dieser Bühne immer einen erfreulichen Anblick.

(Sembdners Quelle: Kleist, H. v.: Sämtliche Werke. Hrsg. v. Th. Zolling (Kürschners Dt. National-Literatur).Berlin u. Stuttgart (1885). Bd. 3, S. 13*)


Zu den Übersichtsseiten (Personen, Orte, Zeit, Quellen)

Personen | Orte | Werke | Jahresübersichten | Quellen | LS - Übersicht