Heinrich von Kleists Lebensspuren (LS 310)

Aus KleistDaten
Wechseln zu: Navigation, Suche

Heinrich von Kleists Lebensspuren. Dokumente und Berichte der Zeitgenossen. Neu herausgegeben von Helmut Sembdner. München 1996. [In der Kleist-Literatur üblicherweise mit der Sigle LS und laufender Nummer zitiert.]


Wilhelm Löwe, Erinnerungen an Ernst von Pfuel (1888)

Auch von diesem Lebensabschnitt weiß ich nur aus Anekdoten über seinen [Pfuels] Verkehr mit Kleist und Adam Müller, mit denen er in Dresden wieder zusammenlebte. … Kleist arbeitete damals an seiner Hermannsschlacht. Der Verkehr mit Adam Müller scheint nie ein sehr naher gewesen zu sein. Pfuel hielt wenig von dem letzteren und ist, wie er sagte, nur durch Begegnen bei Kleist, der früher mit Müller befreundet war, mit jenem zusammengetroffen.

(Sembdners Quelle: Löwe, Wilhelm: Erinnerungen an den General Ernst v. Pfuel. Deutsche Rundschau,Bd. 54, 1888, S. 220)


Zu den Übersichtsseiten (Personen, Orte, Zeit, Quellen)

Personen | Orte | Werke | Jahresübersichten | Quellen | LS - Übersicht