Heinrich von Kleists Lebensspuren (LS 292b)

Aus KleistDaten
Wechseln zu: Navigation, Suche

Heinrich von Kleists Lebensspuren. Dokumente und Berichte der Zeitgenossen. Neu herausgegeben von Helmut Sembdner. München 1996. [In der Kleist-Literatur üblicherweise mit der Sigle LS und laufender Nummer zitiert.]


Leo von Seckendorff an Ludwig Tieck. Wien, 1. Dezember 1808

Dagegen scheint es nun mit der Fortsetzung des Prometheus Ernst zu werden. Wenn Sie diese Zeilen erhalten, ist es wahrscheinlich mit Cotta entschieden. Er ist nicht abgeneigt, und ich habe billige Bedingungen gemacht, und hoffe jetzt seine günstige Definitiventscheidung. Auf diesen Fall rechne ich bestimmt auf ihre Mitwirkung …

(Sembdners Quelle: Briefe an Ludwig Tieck.Hrsg. v. Karl v.Holtei. Breslau 1864. Bd. 4, S. 31f.)


Zu den Übersichtsseiten (Personen, Orte, Zeit, Quellen)

Personen | Orte | Werke | Jahresübersichten | Quellen | LS - Übersicht