Heinrich von Kleists Lebensspuren (LS 290a)

Aus KleistDaten
Wechseln zu: Navigation, Suche

Heinrich von Kleists Lebensspuren. Dokumente und Berichte der Zeitgenossen. Neu herausgegeben von Helmut Sembdner. München 1996. [In der Kleist-Literatur üblicherweise mit der Sigle LS und laufender Nummer zitiert.]


[Böttiger.] Allgemeine Zeitung, 21./22. September 1808

Blicke auf die Leipziger Jubilatemesse 1808

Die Journalistik, die ein gutes Drittel unserer ganzen Literatur beträgt, schien zum Schrecken aller sogenannten Literaturmänner, soviel sich bei einer allgemeinen Meßübersicht bestimmen läßt, nach allen Seiten hin polypenartig neue Absetzlinge zu gewinnen, ob zum Heil oder zum Verderben des Buchhandels, läßt sich schwer bestimmen. Ein Journal oder eine Zeitung, die sich einmal ihren Weg gebahnt hat, steht durch die vielen Journalzirkel und Lesekabinetts auf fester Basis, da hier die Abnehmer und Leser gleichsam unsterblich sind. … So viel erhellt aus dem Gang, den unser Journalwesen nimmt, deutlich, daß die gemischten, bloß zur allgemeinen Unterhaltung dienenden monatlich erscheinenden Journale oder Quartalschriften der durch die Tagblätter, wie die elegante Zeitung und das sachreiche Morgenblatt sind, schneller befriedigten Leselust schon viel zu altbacken vorkommen.

So konnten die mit Anfang des Jahres von Wien und Dresden ausfliegenden Monatsschriften, Prometheus und Phöbus, bei aller äußern Eleganz und Sorgfalt der Herausgeber kaum auf einen grünen Zweig gelangen. Fast alle ältern Journale der Art kränkeln, und selbst die besten neuern … erhalten sich nur durch ungemeine Anstrengung.

(Sembdners Quelle: Allgemeine Zeitung. Augsburg 1808)


Zu den Übersichtsseiten (Personen, Orte, Zeit, Quellen)

Personen | Orte | Werke | Jahresübersichten | Quellen | LS - Übersicht