Heinrich von Kleists Lebensspuren (LS 287b)

Aus KleistDaten
Wechseln zu: Navigation, Suche

Heinrich von Kleists Lebensspuren. Dokumente und Berichte der Zeitgenossen. Neu herausgegeben von Helmut Sembdner. München 1996. [In der Kleist-Literatur üblicherweise mit der Sigle LS und laufender Nummer zitiert.]


Fouqué an Varnhagen von Ense, 23. Juli 1808

[So] will ich gelegentlich eine Frage nach dem Vater der werten Marquise von O** und dessen teuerm Kollaborator Adam erneuern. Sind sie toll? Sind sie tot? Sie lassen ja gar nicht mehr von sich hören.

(Sembdners Quelle: Rahmer, Sigismund, H. v. Kleist als Mensch und Dichter. Nach neuen Quellenforschungen. Berlin 1909, S. 106)


Zu den Übersichtsseiten (Personen, Orte, Zeit, Quellen)

Personen | Orte | Werke | Jahresübersichten | Quellen | LS - Übersicht