Heinrich von Kleists Lebensspuren (LS 243)

Aus KleistDaten
Wechseln zu: Navigation, Suche

Heinrich von Kleists Lebensspuren. Dokumente und Berichte der Zeitgenossen. Neu herausgegeben von Helmut Sembdner. München 1996. [In der Kleist-Literatur üblicherweise mit der Sigle LS und laufender Nummer zitiert.]


Nach K. A. Scherdtgeburth (Siegen 1879)

Durch den vielleicht letztverstorbenen Augenzeugen dieser Vorstellung, K. A. Schwerdtgeburth, Professor und Kupferstecher in Weimar (geb. 1785, gest. 1878) … wird uns bestätigt, daß sich an diesem Abend ein wahrer Heidenlärm im Theater erhoben und daß das ganze Publikum seinen Unwillen gegen die Aufführung des Stückes in demonstrativster Weise, durch Pfeifen, Zischen etc., kundgetan habe.

(Sembdners Quelle: Siegen, Karl: H. v. Kleist und der Zerbrochene Krug. Neue Beiträge. Sondershausen 1879, S. 22)


Zu den Übersichtsseiten (Personen, Orte, Zeit, Quellen)

Personen | Orte | Werke | Jahresübersichten | Quellen | LS - Übersicht