Heinrich von Kleists Lebensspuren (LS 213b)

Aus KleistDaten
Wechseln zu: Navigation, Suche

Heinrich von Kleists Lebensspuren. Dokumente und Berichte der Zeitgenossen. Neu herausgegeben von Helmut Sembdner. München 1996. [In der Kleist-Literatur üblicherweise mit der Sigle LS und laufender Nummer zitiert.]


Leo von Seckendorff an Karl August Böttiger. Wien, 13. Januar 1808

Beinah sollte ich fürchten, das in der Hamburger Zeitung neu angekündigte Journal Phöbus [s. LS 206a] entzieht uns Ihre Teilnahme [am Prometheus]. Ich weiß kein Wort davon. Adam Müller, höre ich, gibt es heraus, und sein Verlust, ich leugne es nicht, ist mir empfindlich, da er so ganz unerwartet ist, denn gerade er machte mir bestimmte Hoffnungen. Können Sie mir vielleicht nähere Auskunft geben? und wo auf einmal finden sich jetzt die Verleger?

(Sembdners Quelle: Weiss, Hermann F.: Neuentdeckte Phöbus-Spuren. In: Zeitschr. f. Dt. Philologie 108/1989, S. 166)


Zu den Übersichtsseiten (Personen, Orte, Zeit, Quellen)

Personen | Orte | Werke | Jahresübersichten | Quellen | LS - Übersicht