Heinrich von Kleists Lebensspuren (LS 203)

Aus KleistDaten
Wechseln zu: Navigation, Suche

Heinrich von Kleists Lebensspuren. Dokumente und Berichte der Zeitgenossen. Neu herausgegeben von Helmut Sembdner. München 1996. [In der Kleist-Literatur üblicherweise mit der Sigle LS und laufender Nummer zitiert.]


Friedrich August von Sachsen an den Dresdner Stadtrat. 8. Januar 1808

Unter dem Anführen, daß gegenwärtig nur vier Buchhandlungen allhier wirklich vorhanden seien, bittet, Inhalts der abschriftlichen Beilage, Adam Heinrich Müller, in angeblichem Auftrage einer hiesigen Gesellschaft von Gelehrten, um Konzession zur Errichtung einer fünften Buchhandlung an dem hiesigen Orte.

Wir begehren, Ihr wollet über dieses Gesuch, nach, soweit nötig, bei den Buchhändlern allhier und sonst eingezogenen Erkundigung, gutachtlichen Bericht an Uns erstatten.

(Sembdners Quelle: Baxa, Jakob: Adam Müller, E. Lebensbild a. d. Befreiungskriegen und aus der dt. Restauration. Jena 1930, S. 79)


Zu den Übersichtsseiten (Personen, Orte, Zeit, Quellen)

Personen | Orte | Werke | Jahresübersichten | Quellen | LS - Übersicht