Heinrich von Kleists Lebensspuren (LS 195)

Aus KleistDaten
Wechseln zu: Navigation, Suche

Heinrich von Kleists Lebensspuren. Dokumente und Berichte der Zeitgenossen. Neu herausgegeben von Helmut Sembdner. München 1996. [In der Kleist-Literatur üblicherweise mit der Sigle LS und laufender Nummer zitiert.]


H. K. Dippold an Johannes von Müller. Dresden, 30. September 1807

Adam Müller wird über das Erhabene und Schöne lesen, Schubert eine Enzyklopädie der Naturwissenschaften vortragen, und beide Vorlesungen sollen nach Müllers Plane sich aufeinander beziehen. - [Ferd.] Hartmann wird eine Sammlung von Gedichten seiner Freunde herausgeben, und Umrisse von den Werken hiesiger Maler dazu geben.

(Sembdners Quelle: Briefe an Johann v. Müller. Hrsg. v. Maurer-Constant. Suppl. zu J. v. Müllers sämtl. Werken, Bd. 4, Schaffhausen 1840, S. 438f.)


Zu den Übersichtsseiten (Personen, Orte, Zeit, Quellen)

Personen | Orte | Werke | Jahresübersichten | Quellen | LS - Übersicht